Tierschutz - Informationen

 

TIERSCHUTZ - INFORMATIONEN & LINKS

 

 

Mit der Seite "Links Tierschutz Informationen" möchte ich etwas zur Aufklärung der von Menschen hervorgerufenen Missstände in der Tierwelt (z.B. Massentier-haltung, Tierheime, Tötungsanstalten, Tierversuche, Jagd aus Sport & Spaß, u.m.) und auch über den Raubbau und die Zerstörung der Natur beitragen.

 

Vielleicht meinen die einen oder anderen, dass solche schlimmen Dinge nicht im Einklang mit ihrem spirituellen und esoterischen Leben, Denken und ihren Lehren stehen und möchten dies alles lieber nicht an sich herankommen lassen möchten - weil dadurch vielleicht auch ihre heile Welt zerstört wird.

 

Doch wer sonst soll all den vergessenen Seelen und der Natur denn helfen, wenn nicht jene, deren Bewusstsein schon etwas weiter vorangeschritten ist? Müssten nicht gerade sie die verzweifelten Schreie der unzähligen Seelen hören und fühlen.

 

Ja, angeblich sind wir "der Schöpfer unserer eigenen Realität" - also haben wir eine Wahl!

 

Doch wie sieht es für die Tierwelt und die Natur aus, wenn wir uns nur Bilder einer heilen Welt vor unseren Augen kreieren und alles andere ausblenden, nur weil wir dies nicht ertragen können oder unser Verhalten nicht ändern möchten?

 

Die Tiere und auch die Natur haben nicht diese Wahl - sie müssen alles über sich ergehen lassen.

 

Tiere lieben uns Menschen ohne "Wenn und Aber" - sie lieben uns bedingungslos!

Bedingungen macht nur der Mensch.

 

Ja, sie haben sich zur Verfügung gestellt um uns Menschen zu helfen, uns beizustehen. Was liegt da näher als ihnen zu helfen, um ihnen so unseren Dank zuteil werden zu lassen.

 

Viele Kinder kommen / kamen als Vegetarier auf die Welt, besonders die der Neuen Zeit und werden / wurden von ihren Eltern, denen sie ja bedingungslos vertrauen, zu Fleischessern erzogen - bis sie letztendlich süchtig nach tierischer Nahrung sind.

 

Wenn allen Kindern von Anfang an die Wahrheit gesagt würde, was Wurst, Schnitzel, Fischstäbchen, Hamburger usw. wirklich sind, würden viele von ihnen dies niemals essen wollen, denn kein Kind, besonders das der Neuen Zeit, würde freiwillig und ohne Manipulation wollen, dass unsere Tiergeschwister ihr Leben unter solchen unvorstellbaren Bedingungen fristen müssen und auch unter größten Qualen getötet werden.

 

Wie krank muss ein System sein, in dem Gemüse und Obst teurer sind und somit wertvoller als ein Lebewesen; in dem Tiere mit Antibiotika, Impfungen und Beruhigungsmitteln vollgepumpt werden, ohne Rücksicht auf die (Spät-)Folgen für Endverbraucher und Natur zu nehmen - geschweige denn an unsere Kinder und deren Kinder; in dem sogar Politiker als Marionetten der Industrielobby dies fördern und unterstützen....

 

Die Industrie verdient sich "dumm und dämlich" an diesen "irrsinnigen" Praktiken der maßlosen Nahrungsherstellung - eine Nahrung, die uns jedoch nicht nährt, sondern krank macht und auch die Natur zerstört - kurz- wie langfristig.

So auch die Pharma- und Gesundheitsindustrien mit den unzähligen und sehr grausamen Tierversuchen, die heutzutage eigentlich nicht mehr sein müssten.

Sie stellen viele Medikamente (ich schreibe hier bewusst Medikamente nicht Medizin) her, die uns jedoch nicht gesund machen, sondern nur die Symptome unterdrücken und uns glauben lassen, wir wären gesund - oder die sogar neue Krankheiten hervorrufen (Buchempfehlung: "Heilen verboten - töten erlaubt: Die organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen" von Kurt G. Blüchel).

Gesund werden nur die Bankkonten der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrien.

Möchte jedoch nicht alle Ärzte mit in diesem Topf werfen. Es gibt sehr tolle Ärzte, doch sie unterliegen diesem System und müssen sich unterordnen, um weiter zu praktezieren. Auch möchte ich hier nicht die komplette Schulmedizin schlecht machen. Auch sie heilt und vollbringt kleine Wunder, wie zB. die Notfall-/Akutmedizin oder auch sinnvolle kosmetische Operationen, die dem Menschen das Leben wieder ein wenig Lebenswert machen.

 

Dies alles kann jedoch nur passieren, weil Menschen diese ausgeklügelten und geschickt gesponnenen Verdunkelungspraktiken nicht durchschauen können und meist auch gar nicht wollen und dies mit ihrem Konsum- und Kaufverhalten sogar fleißig unterstützen.

Wir Endverbraucher - und nur wir - haben die Macht dies zu ändern.

 

Es gibt mittlerweile und Gott sei Dank immer mehr Medien, die von diesen schier unglaublichen Missständen berichten. Allein schon deswegen dürfte heutzutage eigentlich niemand mehr sagen können: "Das habe ich nicht gewusst!"

 

Die Seelen der Tiere weinen, sie rufen und flehen - sie bitten uns um Hilfe - und die Zeit ist JETZT um ihnen zu helfen!

 

Lasst uns gemeinsam beginnen die Welt zu verändern, nicht nur unsere eigene, sondern auch die der Tiere - unsere Brüder und Schwestern.

 

...denn gemeinsam schaffen wir es!

 

 

"Viele kleine Leute,

an vielen kleinen Orten,

die viele kleine Dinge tun,

werden das Angesicht der Erde verändern!"

~Afrikanisches Sprichwort~

 

 

 

Meinen besonderen Dank und meine ganze Achtung gilt all den Menschen die hinsehen und helfen, wie z.B.:

den Tierschützern, die teilweise ihr Leben aufs Spiel setzten, um die Missstände an die Öffentlichkeit zu bringen und die vor Ort helfen und auch vor Ort etwas verändern (Auslandstierschutz vor Ort);

Medienanstalten und deren Mitarbeitern, die endlich den Mut haben um darüber zu berichten;

Menschen die sich entschlossen haben Vegan zu leben oder sich Vegetarisch zu ernähren;

Persönlichkeiten und auch heilige Bücher welche schon vor vielen Jahren versucht haben ihr Wissen bezüglich der Tiere an die Menschheit weiter zu geben. Es gibt unzählige Zitate oder Texte von ihnen.

 

Leonardo da Vinci, Albert Schweitzer, Mahatma Gandhi, Thomas Alva Edison, William Prescott, Jean Paul, Mahâbhârata - indisches Nationalepos, Gautama Buddha, Heliand, Klaus Ender, Romain Rolland, Pythagoras, Wilhelm Busch, Joseph von Görres, Midrasch Rabbah, Günther Weitzel, Leonard Nelson, Albert Einstein, Pythagoras, Manfred Kyber, Eugen Drewermann, Franz von Asissi, Gillian Anderson, Georg Bernhard Shaw, Robert Spaemann, Leo Tolstoi, Emile Zola, Karlheinz Deschner, Denis de Rougement, Albrecht von Haller, Rudolf Steiner, Sigmund Freud, Magnus Swantje, Jesus Christus, Astrid Lindgren, Arthur Schopenhauer, Abraham Lincoln, Theodor Heuss, Plutarch, Laotse, Henry S. Salt, Alexander Walz, Wolfgang von Goethe, Konrad Lorenz...,

um nur einige zu nennen.

 

 

 

Interviews und mehr... (Achtung, nicht für Kinder geeignet!)

 

mit Maria Hubert - Tierkommunikation

 

Burkhard Marterer

 

 

 

 

Tierversuche

Dokumentation über die 40 Schimpansen aus dem ehemaligen Versuchslabor des Pharmakonzerns Immuno / Österreich

 

 

Massentierhaltung für die sogenannte Nahrungsherstellung

 

Geflügel

 

Eier

 

Kaninchen

 

Känguru

 

Fische

 

Schächten - im Namen eines falschen Gottes!

 

Pelze, Daunen u.ä.

 

Jagd

 

Schlittenhunde

 

Krieg oder Katastrophen

 

Tötungslager

 

Zirkus / Zoo

 

 

 

 

Weiteres folgt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jutta Vormann

 

...und all die vielen Namen die ich sonst noch habe und hatte

Alle Angaben ohne Gewähr - Mein Weg für Gaia... © 2013 • All Rights Reserved